3D PDF erstellen? (gelöst)

3d pdf erstellen
, In: PDF Tricks

Ein 3D PDF erstellen geht ganz einfach und ist dazu noch kostenlos auf www.Yumpu.com. Was ist ein 3D PDF? Eine andere Bezeichnung dafür ist Flipbook.

Das 3D PDF oder Flipbook sieht aus wie ein echtes Magazin. Im Gegensatz zu einem normalen PDF hat es Doppelseiten, in denen man umblättern kann.

PDFs werden mittlerweile überall verwendet, wo man Informationen in einer fixen Form zur Verfügung stellen will – sei es beim Verschicken von Präsentationen oder Hausarbeiten, beim Hochladen und Präsentieren von Katalogen oder Infofoldern, in Firmen, Universitäten und Vereinen. Doch eigentlich ist das Format gar nicht so praktisch, wie es scheint. Deshalb möchte ich hier kurz eine Möglichkeit vorstellen, wie man ein 3D PDF erstellen kann.

3d pdf

Aber was ist eigentlich an PDFs nicht so praktisch, dass ich hier unbedingt ein Tool zum 3D PDF erstellen vorstellen möchte? Sowohl beim Verschicken als auch beim Hochladen kann es schnell zum Problem werden, dass PDF Dateien mit Bildern sehr groß werden – schon mit wenigen Seiten sind sie dann oft mehrere MB groß.

Das führt zu Ärger beim Empfänger oder dazu, dass die PDF Dateien gar nicht geöffnet und heruntergeladen werden. Nutzt man dann Möglichkeiten, um PDF Dateien zu verkleinern, leidet darunter die Qualität. Daher sehe ich ein 3D PDF als eine gute Lösung.

Hier die kostenlose 3D PDF Lösung

Dadurch kann man gut nach vorne und zurück blättern oder durch das Verkleinern von Seiten oder das Hineinzoomen in Seiten genau finden, was man sucht. Durch Animationen und Schatteneffekte sehen diese Flipbooks eben aus wie richtige Magazine und sind daher viel angenehmer und interessanter anzusehen als übliche PDFs.

Außerdem braucht man sie nicht mehr zu verschicken, sondern man kann einfach den Link weiterleiten, oder, was noch besser ist, auf Social Media Plattformen wie Twitter, Facebook oder Google+ kann man direkt darauf verlinken, da wird dann auf der Plattform eine kleine Vorschau angezeigt, sodass man schon einen ersten Eindruck von dem 3D PDF bekommt. Aber auch auf der eigenen Homepage oder auf Blogs kann man 3D PDF Dateien oder Flipbooks gut nutzen, weil man sie mit einem Embed-Code so in die Homepage integrieren kann, dass sie direkt dort angezeigt werden (wie das funktioniert, wird im Support auf yumpu.com sehr gut erklärt).

Und wie funktioniert nun das 3D PDF erstellen?

  1. Man benötigt ein normales PDF.
  2. Man erstellt ein Konto auf www.Yumpu.com oder loggt sich mit seinen Daten von einer anderen Social Plattform ein.
  3. Man lädt das PDF hoch.
  4. Man wählt einen Titel für das 3D PDF oder Flipbook.
  5. Blitzschnell und automatisch wird das 3D PDF erstellt und man kann es anschließend einbetten, verlinken und so weiter.

Ein 3D PDF stellt also eine innovative und spannende Alternative zu PDF Dateien dar, ich selbst nutze sie etwa für Werbefolder, die ich verschicken muss. Da das 3D PDF erstellen kostenlos ist und sich mit wenigen Klicks erledigen lässt, kann es auch jeder einfach nutzen. Auch die Animationen und Effekte, die die 3D PDF Dateien besonders gut aussehen lassen, sprechen für sich. Wer also demnächst wieder daran denkt, ein PDF zu verschicken oder hochzuladen, sollte lieber gleich zur Zukunft des PDF wechseln – und ein 3D PDF erstellen.

digitales-pdf-magazin

3D PDF – so einfach kann es sein

Die Problematik stellt sich, wenn Du Blogger bist und keine Leser auf Deine bekommst – kurz gesagt, sobald die Besucher fehlen, kommt es zu keiner Popularität und Du wirst weder gefunden noch bekannt. Das ist das eigentliche Ziel, wenn man im Netz einen Webauftritt präsentieren möchte. Die Frage stellt sich deshalb, wie man einen Shop, einen Blog oder einen Webauftritt bekannt machen kann. Da wären noch die teuren Anbieter die den ganzen lieben langen Tag nichts anderes machen als Deine Website suchmaschinenfähig zu machen. Sicherlich kostet das auch eine Menge Geld. Einfacher ist es, wenn Du selbst die Leser auf Dich aufmerksam machst – das spart Dir Zeit und auch kosten. Wie wäre es, wenn Du den Besuchern etwas bietest, was sie fasziniert?

Ein 3D PDF zum Beispiel kannst Du ganz einfach erstellen und bearbeiten. Daraus lässt sich noch einfacher ein Blätterkatalog erstellen. Wenn Du Dich fragst, was Du als Blogger in einen Blätterkatalog einfügen sollst: Deine Artikel, die Du verfasst hast, um dem Leser Informationen zukommen zu lassen. In einem Blätterkatalog kann er alle Artikel der Reihe nach wie in einem Magazin durchsehen. Vielen Besuchern ist es zu langwierig einen Blog durchzugehen, da es meist kein Inhaltsverzeichnis und keine Struktur gibt.

Ein Artikel nach dem anderen wird eingefügt und der Besucher liest meist immer erst den Ersten, maximal den zweiten Artikel. Durch das interaktive PDF hast Du die Chance ohne viel Aufwand, dem Leser etwas Übersichtliches zu bieten, etwas was er nach Belieben durchblättern kann. Etwas was er sich, wenn er das möchte, auch abspeichern und immer wieder einsehen kann. Es ist quasi so etwas, wie Deine eigene Online Zeitschrift. Nachfolgend erkläre ich Dir in einfachen Schritten, wie Du das interaktive PDF in einen genialen Blätterkatalog verwandelst.

In wenigen Minuten erstellt

Zuerst benötigst Du Deine Artikel, die Du sicherlich in einem Doc Format abgespeichert hast. Nun musst Du dafür sorgen, dass Du aus den Artikeln ein PDF machst. Dafür stehen Dir mehrere Programme bereit. Wenn Du auf Deinem PC nicht fündig wirst, gibt es Web Anwendungen, wo Du aus den Dokumenten einfach ein PDF erstellen kannst. Hast Du das PDF, begibst Du Dich auf die Homepage von Yumpu. Dort findest Du sofort eine Schaltfläche, wo Du das PDF hochladen kannst. Probiere diesen Schritt einfach mal aus, bevor Du weiterliest.

Hast Du das PDF hochgeladen, wird Dein 3D PDF automatisch vom Anbieter in ein e-Paper verwandelt. Um auf Dein 3D PDF zuzugreifen zu können, musst Du Dich nur noch einloggen und in den Nutzerbereich gehen. Dort findest Du nun Dein 3D PDF erstellen, welches Du jetzt auch noch weiter bearbeiten kannst. Wie Du siehst, ist es sehr einfach aus einem einfachen PDF ein 3D PDF erstellen zu können, welches Du direkt Online weiter bearbeiten kannst.

Ein 3D PDF bearbeiten

pdf-logoEin PDF Dokument ist eine Datei, die von jedem PC aus gelesen werden kann. Auch wenn das ursprüngliche Dokument mit einem anderen Programm erstellt wurde, kann ein als PDF abgespeichertes Dokument von jedem anderen PC gelesen werden. Ein 3D PDF ist ein Dokument, welches Du ebenfalls von überall aus bearbeiten kannst.

Sobald Du nämlich Dein PDF hochgeladen hast, kannst Du Dich von zu Hause, vom Büro oder von einem beliebigen Ort aus einloggen und hast Zugriff auf Dein 3D PDF.

Du kannst es beliebig weiter bearbeiten, Links einfügen, Videos integrieren, Audio Dateien einbinden und noch vieles mehr.

Als Blogger sind Videos eine sehr gute Sache um den Leser eine Beschreibung bildlich darzustellen. Nehmen wir an, Du betreibst einen Blog, der sich mit Rasenmähern befasst. Du schreibst diverse Testartikel und kannst mit Videos Handhabungen belegen, die Du sonst in den Texten ausdrücken musst. Mit dem Einbinden der Videos in das interaktive PDF bist Du glaubwürdiger, da die Leser ganz genau jeden Schritt sehen. Hast Du das Vertrauen, der Leserschaft gewonnen, besagt dies auch, dass Du gerne auch weiterempfohlen wirst. Wie jeder weiß ist Mundpropaganda noch immer die beste Werbung, um von vornherein eine Vertrauensbasis zu schaffen.

3D PDF in sekundenschnelle verbreiten

Der Begriff Mundpropaganda beschreibt nicht nur die mündliche Weiterempfehlung, sondern auch eine Empfehlung, die in Foren, sozialen Netzwerken oder anderen Bereichen im Netz geschrieben wird. Interessieren sich Leser für Rasenmäher, befinden diese sich immer wieder auf entsprechenden bereits bekannten Webseiten. Wenn Dein Blog nun von einem Leser weiterempfohlen wird, bekommst Du mehr Leser. Durch Dein 3D PDF kannst Du gleich, nachdem Du ein e-Paper erstellt hast, selbst eine Publizierung vornehmen.

Denn es stehen Aktionen wie die sofortige Weiterleitung zu Facebook und Co bereit. Hast Du einen Newsletter, lässt sich Dein 3D PDF auch in diese einbinden und Du sendest das e-Paper direkt zu den Interessenten. Eine weitere Funktion für Dein 3D PDF erstellen steht Dir auch direkt Online zur Verfügung. Du kannst das e-Paper direkt auf Deiner Website einbinden. Neue Besucher haben dann die Chance das Magazin einzusehen und bei Gefallen runterzuladen.

Das Beste bei der Online Bearbeitung ist auch, dass beim Umwandeln von einem PDF in ein Magazin auch sofort eine SEO Optimierung vollzogen wird. Interessierte, die nach Rasenmäher suchen, treffen automatisch auf Dein Magazin und weiter auf Deine Webseite.

Ein Anbieter für viele Aktionen

Bei diesem Anbieter stehen die alle Wege offen, wie Du Dein 3D PDF verwendest. Die automatische Publizierung ist nur eine von vielen Anwendungen, die Dir hilfreich sein könne. Du kannst so viele e-Papers, Kataloge oder Magazine erstellen, wie Du möchtest. Je nachdem wie hoch Dein Aufkommen ist, kannst Du selbst die Regelmäßigkeit Deiner Magazin Erscheinung festlegen. Ebenfalls ist die Seitenanzahl vollkommen irrelevant, da es vom Anbieter keinerlei Beschränkung gibt. Was ich fast noch vergessen hätte zu erwähnen: Die gesamte Nutzung ist kostenfrei. Es kostet Dir keinen Cent, wenn Du ein PDF in einen Blätterkatalog umwandelst und dann noch die weiteren kostenlosen Funktionen in Anspruch nimmst.

Wer kann mitmachen?

pdfEs gibt keine Beschränkung und keine Vorgaben, wer das PDF in einen Blätterkatalog umwandeln darf. Blogger aller Art können Magazine erstellen. Shop Betreiben können Produkte in einen Katalog einbinden und diese sogleich mit dem Online Shop verlinken. Somit wird der Kunde sofort zum Artikel weitergeleitet und kann ihn im Webshop kaufen.

Jeder, der seinen Besuchern, Kunden und Lesern etwas mitteilen möchte, kann ein 3D PDF erstellen verwenden und dieses dann als Magazin weiterleiten und veröffentlichen. Mit hat die Verwendung von einem e-Paper mehr Leser eingebracht, sodass mein Blog heute mit einem sehr hohen Bekanntheitsgrad belegt ist. Mach auch Du mit und nutze die kostenlosen Möglichkeiten um Deine Besucherzahlen zu maximieren und daher mit dem Webauftritt erfolgreich zu agieren.

Share

0 Comments for : 3D PDF erstellen? (gelöst)

There are no comments published yet.

Leave a Comment